Interessieren Sie sich für Gewaltfreie Kommunikation? Nehmen Sie unverbindlich mit mir Kontakt auf: Mobil +41 (0)78 646 25 04 kontakt@empathie-werkstatt.ch
Home»TERMINE

TERMINE

Grundlagenseminar Gewaltfreie Kommunikation in Pfäffikon/ZH
Termin Ausschreibung Status
(Sa./So.) 21./22. Okt. 2017 gewaltfreie_kommunikation_gls_2017.pdf
(Sa./So.) 18./19. November 2017 gewaltfreie_kommunikation_gls_2017.pdf
(Sa,/So.) 20./21. Januar 2018 gewaltfreie_kommunikation_gls_2018.pdf
(Sa,/So.) 3./4. März 2018 gewaltfreie_kommunikation_gls_2018.pdf
(Sa,/So.) 14./15. April 2018 gewaltfreie_kommunikation_gls_2018.pdf
(Sa,/So.) 26./27. Mai 2018 gewaltfreie_kommunikation_gls_2018.pdf
(Sa,/So.) 30. Juni/1. Juli 2018 gewaltfreie_kommunikation_gls_2018.pdf
(Sa,/So.) 22./23. September 2018 gewaltfreie_kommunikation_gls_2018.pdf
(Sa,/So.) 13./14. Oktober 2018 gewaltfreie_kommunikation_gls_2018.pdf
(Sa,/So.) 24./25. November 2018 gewaltfreie_kommunikation_gls_2018.pdf
Einführungsseminar Gewaltfreie Kommunikation in Pfäffikon/ZH
Termin Ausschreibung Status
Seminardauer: 8 Tage
(Sa./So.) 10./11. Juni 2017
(Sa./So.) 1./2. Juli 2017
(Sa./So.) 9./10. September 2017
(Sa./So.) 28. /29. Oktober 2017
gewaltfreie_kommunikation_efs_2017.pdf
Seminardauer: 8 Tage
(Sa,/So.) 27./28. Januar 2018
(Sa,/So.) 17./18. Februar 2018
(Sa,/So.) 24./25. März 2018
(Sa,/So.) 2./3. Juni 2018
gewaltfreie_kommunikation_efs_2018.pdf
Seminardauer: 8 Tage
(Sa,/So.) 25./26. August 2018
(Sa,/So.) 29./30. September 2018
(Sa,/So.) 3./4. November 2018
(Sa,/So.) 1./2. Dezember 2018
gewaltfreie_kommunikation_efs_2018.pdf
Vertiefungsseminar Gewaltfreie Kommunikation in Salenstein/TG
Termin Ausschreibung Status
Seminardauer: 15 Tage
(Mi.-Fr.) 10. – 12. Mai 2017
(Fr.-So.) 7. – 9. Juli 2017
(Mi.-Fr.) 13. – 15. Sept. 2017
(Fr.-So.) 10. – 12. Nov. 2017
(Mi.-Fr.) 10. – 12. Januar 2018
vs_2017-2018_arenenberg.pdf
Seminardauer: 15 Tage
(Fr.-So.) 9. – 11. März 2018
(Fr.-So.) 27. – 29. April 2018
(Fr.-So.) 22. – 24. Juni 2018
(Fr.-So.) 31. Aug. – 2. Sept. 2018
(Fr.-So.) 26. – 28. Oktober 2018
vs_2018_arenenberg.pdf
Empathisches Counseling
Termin Ausschreibung Status
Seminardauer: 18 Tage
14. – 16. Juli 2017
20. – 22. Sept. 2017
3. – 5. November 2017
15. – 17. Januar 2018
28. – 30. März 2018
2. – 4. Mai 2018
ec_2017_18_arenenberg-neu.pdf
Seminardauer: 18 Tage
23. – 25. Februar 2018
20. – 22. April 2018
8. – 10. Juni 2018
5. – 7. Sept. 2018
19. – 21. Oktober 2018
12. – 14. Dezember 2018
ec_2018_arenenberg.pdf
Führungskräfte-Ausbildung Empathisches-Leadership-Training
Termin Ausschreibung Status
Seminardauer: 15 Tage
Termine für Ihr Team auf Anfrage
empathisches_leadership.pdf
Empathie-Gruppe Gewaltfreie Kommunikation in Pfäffikon/ZH
Termin Ausschreibung Status
Samstag, 2. Dezember 2017 gewaltfreie_kommunikation_eg.pdf
GFK-Themenseminar: Glaubenssätzen empathisch begegnen
Termin Ausschreibung Status
Seminardauer: 4 Tage
10.-13. Oktober 2017
gewaltfreie_kommunikation_ts_gl_okt2017.pdf
Seminardauer: 4 Tage
3.-6. April 2018
gewaltfreie_kommunikation_ts_2018.pdf
Seminardauer: 4 Tage
13.-16. November 2018
gewaltfreie_kommunikation_ts_2018.pdf
  freie Plätze         1-3 Plätze         Ausgebucht (Warteliste)

Jetzt anmelden

 

Trainings und berufsbegleitende Ausbildungen in Gewaltfreier Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg

Sie lernen die Grundsätze der Gewaltfreien Kommunikation kennen und erleben die praktische Umsetzung realitätsbezogen anhand eigener Fallbeispiele. Damit Sie die Wirksamkeit der Gewaltfreien Kommunikation erleben, lege ich grossen Wert auf die Vertiefung der Empathiefähigkeit und auf Selbsterfahrung.
Die Stärkung der Soft Skills (Heartskills) erhöht die Konfliktfähigkeit. Studien haben gezeigt, dass beruflicher Erfolg nur zur Hälfte auf die fachlichen Kompetenzen zurückzuführen ist – die andere Hälfte beruht auf den Soft Skills.
In meinen Seminaren geht es daher u.a. um folgende Themen: Wie fördere ich Empathiefähigkeit und Selbstbewusstsein? Wie reagiere und verhandle ich der Situation angemessen? Wie kann ich Konflikte und Misserfolge bewältigen? Wie setze ich mich für meine eigenen Belange ein, damit dies vom Gegenüber wohlwollend aufgenommen wird und die Chance wächst, dass ich bekomme was ich brauche? Was kann ich tun, wenn ich mich ärgere, wütend bin oder aggressiv werde? Wie gehe ich mit Vorwürfen und Kritik konstruktiv um? Wie erhöhe ich meine Bereitschaft zur Selbstreflexion? Wie werde ich offener gegenüber mir selbst und gegenüber anderen?

Seminarkatalog Ansehen

Grundlagenseminar in Pfäffikon/ZH
Im 2-tägigen Grundlagenseminar lernen Sie das Modell der Gewaltfreien Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg kennen und üben die praktische Umsetzung. Durch dieses Kommunikationsmodell werden Sie im Alltag auch in schwierigen Gesprächssituationen handlungs- und entscheidungsfähiger. Sie gewinnen Bewusstheit über Ihre Anliegen und lernen, sie so zu formulieren, dass die Bereitschaft Ihres Gesprächspartners, sich Ihnen wohlwollend zuzuwenden und zu kooperieren, wächst und er sich nicht verletzt fühlt. Sie erkennen den Ursprung unangenehmer Gefühle wie Wut, Ärger, Schuld und Scham und lernen, diese so zu kommunizieren, dass Sie verstanden werden. Sie werden befähigt, aus Kritik und Verurteilung die eigentlichen Anliegen herauszuhören und nichts mehr persönlich zu nehmen.
Im Anschluss daran empfiehlt sich das Einführungsseminar oder das Vertiefungsseminar:

Einführungsseminar in Pfäffikon/ZH
Im insgesamt 8-tägigen Einführungsseminar (4x 2 Tage) werden in regelmässigen Abständen die Grundlagen vertieft, damit die Haltung der Gewaltfreien Kommunikation in den Alltag integriert werden kann. Sie erweitern Ihre Fähigkeit zur Empathie – sich selbst und anderen gegenüber – und gewinnen an Sicherheit in der Anwendung der Gewaltfreien Kommunikation. Dadurch optimieren Sie den zwischenmenschlichen Umgang in Ihrem privaten wie im geschäftlichen Umfeld. Ihre Fähigkeiten erweitern Sie durch angeleitetes Üben mit Gleichgesinnten. Dieses Einführungsseminar ist eine hervorragende Gelegenheit, die Gewaltfreie Kommunikation besser kennenzulernen, um zu mehr Selbstsicherheit und Authentizität zu gelangen.

Recall-Intensivtage in Salenstein/TG
Die Recall-GFK-Intensivtage dienen dem regelmässigen Auffrischen Ihrer GFK-Ausdrucksfähigkeiten. Schliesslich ist die Haltung der Gewaltfreien Kommunikation im Alltag nicht einfach «da», sondern möchte immer wieder trainiert und erprobt werden. Vor diesem Hintergrund haben wir ein Training zusammengestellt, das über die reine GFK-Technik (also die 4 Schritte der Gewaltfreien Kommunikation) hinausgeht und Sie dabei unterstützt, einen authentischen, ihrer Persönlichkeit angepassten Ausdruck zu entwickeln. Auf diese Weise trainieren Sie darauf hinaus, dass Gewaltfreies Kommunizieren immer leichter von der Hand geht und so nach und nach für Sie zur Selbstverständlichkeit wird. Dabei nehmen die Teilnehmer das Zepter selbst in die Hand und üben eigenverantwortlich den empathischen Diskurs – unter Supervision der Trainer. Besonders die Fertigkeit, mit Widerständen und Opposition auf Bedürfnisniveau umzugehen, wird dabei lebendig und alltagsnah erprobt.

Vertiefungsseminar "Die Kraft der Empathie" in Salenstein/TG
Das Vertiefungsseminar (5x 3 Tage) richtet sich an alle, welche sich im Kontakt zu sich und anderen mehr Einfühlung und Verständnis wünschen sowie die empathische Haltung in ihr Leben weiter integrieren möchten. Durch die echte und verständnisvolle Kommunikation mit sich selber und anderen enstehen mehr Freiheit, Leichtigkeit und Handlungsspielraum. Kommunikation als Ausdruck von Biografie, Mustern und Glaubenssätzen zu verstehen und zu erleben – dies alles erwartet die TeilnehmerInnen des Vertiefungsseminares.

Empathisches Counseling in Salenstein/TG
Die berufsbegleitende Ausbildung «Empathisches Counseling» richtet sich an alle, die mit der Kraft der Empathie einen Schritt weitergehen wollen. Auf dem Fundament der Gewaltfreien Kommunikation integrieren Sie in intensiver Biografiearbeit abgespaltene Persönlichkeitsanteile. Dies ist eine zwingende Voraussetzung für eine tiefgreifende Begleitung anderer Menschen. Durch die Kombination dieses Prozesses mit unserem Beratungsfachwissen über High-Quality-Empathie werden Sie befähigt, im beruflichen wie auch im privaten Kontext sich selbst und andere in ihrer psychischen Gesundheit und ihrem Wohlbefinden massgeblich zu unterstützen, wodurch sich kurz- und langfristig Denk- und Verhaltensänderungen ergeben. Mit professioneller empathischer Präsenz aktivieren Sie Ressourcen, bieten Unterstützung in Entscheidungsfindungsprozessen und Krisensituationen. Das Besondere ist, dass sich diese Ausbildung wie ein Katalysator auch auf vorherige Seminare auswirkt (wie z.B. Management-, Coaching-, Systemische-Beratung- oder NLP-Seminare) und dadurch die Weiterentwicklung zu einer individuellen, unverwechselbaren Beraterpersönlichkeit ermöglicht – nutzen Sie diesen Synergieeffekt.

Empathisches-Leadership-Training in Steckborn /TG
Als verantwortungsvolle Führungspersönlichkeit achtsam und unterstützend auf sich und seine Mitarbeiter einzugehen, ist zeitgerecht, motivierend und sinnstiftend. Auf der Grundlage des Rosenberg-Modells entsteht eine neue Qualität der Unternehmens- und Mitarbeiterführung, das Empathische Leadership. Diese Fortbildung ist Arbeit an der Basis, es geht um Ihre Kommunikationsfähigkeit am Arbeitsplatz, denn Studien zeigen, dass bis zu 50% von dem, was gesagt wird, beim Gesprächspartner nicht so ankommt, wie es gemeint ist. Kommunikation ist der Schlüssel zu effektiveren Abläufen und somit zu einer höheren Mitarbeiter- und Kundenzufriedenheit. Damit Führung wirksamer wird, arbeiten wir am Selbstmanagement, am Beziehungsmanagement und an Ihrer Konfliktkompetenz, und zwar anhand praktischer Beispiele aus Ihrem Führungsalltag. Und dies intensiv über fünf Module mit kontinuierlichem Training – damit der Unterschied eindeutig erfahrbar wird.
Mit dem leicht erlernbaren und praxisnahen Tool des Rosenberg-Modells wird die Selbstwirksamkeit gestärkt, das eigene Bewertungssystem transparent gemacht, es werden Widerstände und Konflikte geklärt. Eine optimierte Arbeitsatmosphäre, eine höhere Produktivität und mehr Erfolge sind das Resultat.
Investieren Sie die Zeit, um einem nachhaltigen Führungs- und Unternehmenskulturwandel Raum zu geben.

Empathie-Gruppe in Pfäffikon/ZH
Anhand aktueller Beispiele der Teilnehmerinnen und Teilnehmer wird die Anwendung der Methode der Gewaltfreien Kommunikation einmal im Monat gezielt und effizient trainiert, die Empathiefähigkeit gestärkt und das Lernen durch Reflexion und Feedback vertieft. Dies führt zu mehr Lebensqualität, indem belastende Alltagssituationen geklärt und aufgelöst werden.

GFK-Themenseminar: Glaubenssätzen empathisch begegnen in Salenstein/TG
«Ich bin nicht liebenswert.» «Ich schaffe es nicht.» «Das Leben ist ein Kampf.» In diesem Themenseminar widmen wir uns solchen und anderen Glaubenssätzen, die in uns fest verankert sind. Mit der Arbeit an Glaubenssätzen stärken wir unsere Basis: Uns selbst, unser Selbstbewusstsein, unsere Freiheit.
Durch GFK können wir hier Klarheit schaffen: Warum denken wir, was wir denken? Warum tun wir das, was wir tun?
Im Themenseminar gibt es Theorie Inputs zu Entstehung und Funktion der Glaubenssätze und einen Rahmen, um ihnen direkt zu begegnen und sie empathisch zu übersetzen sowie gezielte Übungen und Settings zum Stärken der empathischen Präsenz.
Fazit: Mit der Kraft der Empathie raus aus dem Glaubenssatz-Modus (Opfer-, Täter- oder Retter-Modus), der uns unbewusst leitet, hin zu mehr Unabhängigkeit und inneren Frieden:
«Frieden erfordert etwas weitaus Schwierigeres als Rache oder das blosse Hinhalten der anderen Wange.
Er erfordert die Einfühlung mit den Ängsten und unerfüllten Bedürfnissen, die bei den Menschen für den
Impuls sorgen, einander anzugreifen.» Marshall B. Rosenberg

 

Jetzt anmelden

 

 

Seminare

Ich bin anerkannte Trainerin Fachverband Gewaltfreie Kommunikation®
Alle meine Seminare werden für die Anerkennung des Fachverbandes (www.fachverband-gfk.org)
zur Trainerin/ zum Trainer Fachverband Gewaltfreie Kommunikation vollumfänglich  angerechnet.